LEITBILD UND SATZUNG

Der Dachverband Tanz Deutschland - Ständige Konferenz Tanz arbeitet seit 2006 als bundesweite Plattform des künstlerischen Tanzes in Deutschland. Gegründet aus dem Bewusstsein der Akteure, dass der Tanz in der politischen Landschaft der Bundesrepublik mit einer Stimme sprechen muss, funktioniert der Dachverband Tanz heute als Verbund der herausragenden Verbände und Institutionen für den künstlerischen Tanz in Deutschland - übergreifend über ästhetische Differenzen, unterschiedliche Produktionsweisen und spezifische Berufsfelder im Tanz. 

Der Dachverband erarbeitet Positionspapiere und Konzeptionen für die Förderung des Tanzes in Deutschland, er realisiert Kampagnen und Initiativen und setzt diese in seinen Projekten um. Seit 2016 ist er an den bundesweiten Förderprogrammen „Tanzpakt“, „Tanzland“ und „Exportförderung Fokus: Tanz“ beteiligt. 

Der Dachverband ist offen für weitere Mitglieder, er strebt die enge Kooperation mit den bundesweiten Verbänden, Institutionen und Interessensvertretungen der Darstellenden Künste an.

PERSÖNLICHE MITGLIEDER

Claudia Feest
Nele Hertling
Walter Heun
Reinhild Hoffmann
Wolfgang Hoffmann
Susanne Linke
Ivan Liška
Bertram Müller
Gabriele Nauman-Maerten
Ulrich Roehm
Vera Sander
Gerald SIegmund
Stephanie Thiersch
Bettina Wagner-Bergelt

VORSTAND

Claudia Feest
Heide-Marie Härtel
Anja Hauschild
Bertram Müller
Prof. Martin Puttke
Dr. Christiane Theobald
Bettina Wagner-Bergelt
Helge Letonja
Horst Vollmer
 
 
 
 
 

GESCHÄFTSSTELLE

Die Geschäftsstelle des Dachverband Tanz Deutschland befindet sich im Kunstquartier Bethanien in Berlin.

Hier bietet sich ein einmaliges Umfeld von 18 Verbänden, Institutionen und Künstlergruppen aus Tanz und Theater, Galerien und Ateliers, Proberäumen und Aufführungsorten sowie der Mediathek für Tanz und Theater.

Dachverband Tanz Deutschland

Mariannenplatz 2

10997 Berlin

Tel. +49 (0)30 / 37 44 33 92

info(at)dachverband-tanz.de

 

 

Michael Freundt - Geschäftsführung und Projektleitung

Michael Freundt studierte an der Theaterhochschule "Hans Otto" und der Universität Leipzig Theaterwissenschaft, Philosophie und Tanzwissenschaft. Er war als freier Journalist und Kritiker u. a. für "zitty", "Wochenpost", "Theater der Zeit" und die "Berliner Zeitung" tätig.

Als Regisseur, Dramaturg und Theaterproduzent gehörte Michael Freundt zum Gründungs- und Leitungsteam verschiedener freier Theaterprojekte in Leipzig, Münster und Berlin. Seit 1997 war er als Pressereferent und künstlerischer Mitarbeiter und 2001 bis 2002 als Künstlerischer Leiter der euro-scene Leipzig tätig.
Nach einer freien Mitarbeit in mehreren freien Produktionen im Bereich Theater, Tanz und Alte Musik, wechselte Michael Freundt Anfang 2003 als Stellvertretender Direktor in die Geschäftsführung des Internationalen Theaterinstituts (ITI) - Zentrum Deutschland.
Seit 2004 engagiert sich Michael Freundt in den Treffen der Ständigen Konferenz Tanz, koordinierte die Formierung zum eingetragenen Verein und wurde mit der Gründung der SK Tanz (jetzt: Dachverband Tanz Deutschland) im März 2006 zum Geschäftsführer berufen.

Christina Menne - Büroleitung

Christina Menne absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin und Tanzpädagogin an der „Rotterdamse Dansacademie“ Hochschule für Tanz und Theater in den Niederlanden und an der Fachschule für Tanz in Leipzig. Seither arbeitet sie als Tänzerin, Leiterin, Choreografin und Tanzpädagogin in unterschiedlichen Theatern und Institutionen im In- und Ausland u. a. Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, an den Städtischen Bühnen Münster, Stadttheater Konstanz, Luxor Theater Rotterdam und Musical Theater Füssen. Vor der Geburt ihrer zweiten Tochter war sie Leiterin der Tanzabteilung des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden und Fachberaterin im Bereich Tanz des Verbandes Deutscher Musikschulen Landesverband Sachsen e.V. sowie Mentorin des Studiengangs Tanzpädagogik an der Palucca-Schule Dresden-Hochschule für Tanz, in den Fächern Moderner Tanz, Kindertanz und Jazztanz. In Zusammenarbeit mit dem mime centrum Berlin rief sie im Kunstquartier Bethanien das „Kindertanzprojekt Bethanien“ ins Leben. Seit 2012 hat sie die Büroleitung des Dachverband Tanz Deutschland inne.

Alexa Junge - Öffentlichkeitsarbeit

Alexa Junge studierte Ethnologie und Religionswissenschaft an der Freien Universität Berlin und an der Universitat Autònoma de Barcelona mit den Schwerpunkten Hinduismus, Medizinethnologie und Tanzwissenschaft. Seit 2007 tätig im Bereich Kulturmanagement, u.a. als Assistenz der künstlerischen und organisatorischen Leitung von Zukunft@BPhil, der Education-Abteilung der Berliner Philharmoniker, und beim Tanzplan Potsdam: Artists-in-Residence Lehr- und Forschungsprogramm der fabrik Potsdam. Seit 2007 war sie freie Mitarbeiterin im Bereich Tanz des Internationalen Theaterinstituts ITI Germany. Seit 2013 für den Dachverband Tanz Deutschland für die Öffentlichkeitsarbeit und für die Leitung der Geschäftsstelle der Gesellschaft für Tanzforschung zuständig.

Bea Kießlinger - Programmleitung TANZPAKT

Bea Kießlinger studierte Architektur in Stuttgart und lehrte an der TU Stuttgart zum Thema Bewegung und Raum. In ihrer Arbeit konzentriert sie sich seit nunmehr 20 Jahren auf den zeitgenössischen Tanz, als Geschäftsführerin von Kultureinrichtungen, Netzwerkerin, künstlerische Projekt-Leiterin, Kuratorin, Dramaturgin, Jurorin und Interessenvertreterin des zeitgenössischen Tanzes. 
Sie leitete von 1998 bis 2007 die Tanz- und Theaterwerkstatt e.V. Ludwigsburg, war 2006 als Organisatorische Leiterin der Tanzplattform Deutschland in Stuttgart tätig und arbeitete am Theaterhaus Stuttgart als künstlerische Geschäftsführerin. 2009 gründete sie das landesweite Netzwerk „TanzSzene BW“ mit dem Ziel, den Tanz in Baden-Württemberg strukturell und inhaltlich zu stärken. Für den Dachverband Tanz Deutschland engagiert sich Bea Kießlinger von 2010 bis 2017 im Vorstand, ist Mitglied der Initiativgruppe Stadt-Land-Bund und leitet u.a. das Netzwerkprojekt „InfoPlus“.

Jana Grünewald - Projektkoordination

Sabine Reich - Programmleitung TANZLAND

Nicole Fiedler - Freie Mitarbeiterin

  Katja Vaghi - Praktikantin 

Leonie Baker - Praktikantin 

Olaf Brando - Buchhaltung

Ein Hamburger in Berlin. Als Seniorbuchhalter zuhause in der Welt des Finanz- und Rechnungswesens sowie der Informatik.  Controller, IT-Leiter, Kfm.Geschäftsführer, Unternehmensberater sind seine beruflichen Stationen. Olaf kümmert sich in der Geschäftsstelle um die Buchhaltung und unterstützt die Prozesse mit Programmentwicklungen.

PRAKTIKA UND JOBS

Jobs / Bundesfreiwilligendienst

 

Informationen für Interessierte am Bundesfreiwilligendienst 

In der Regel besteht die Möglichkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes mit dem Dachverband Tanz Deutschland zusammenzuarbeiten - Voraussetzung ist, das Sie mindestens 27 Jahre alt sind.

Aktuell können wir - ab sofort - eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst

 www.bundesfreiwilligendienst.de

Praktika

Der Dachverband Tanz Deutschland freut sich, dauerhafte Projektpraktikumsplätze anzubieten.

Anforderungen: allgemeines Interesse an den bundesweiten Themen des Tanzes und der Kulturpolitik.

Dauer des Praktikums: 2 bis 6 Monate

Bewerbungsunterlagen: tabellarischer Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben mit dem gewünschten Zeitraum.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre Unterlagen auf elektronischem oder postalischem Wege zu.
Im Rahmen eines möglichen Kennenlerngesprächs werden dann Kernthemen sowie Praktikumsaufgaben näher definiert. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartnerin: Christina Menne

Förderer

Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts